Alien You

Do you belong here?

What do you do here?

Do you have the right beliefs?

 

 

Mit diesen Fragen beginnt die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte vor dem Hintergrund aktueller Debatten. Gesellschaftliche Verhältnisse und deren Muster ergeben sich aus der Tatsache, dass jede Erfahrung das Resultat einer Interaktion zwischen dem Subjekt und seiner Umgebung ist. Der Raum ist zugleich Gegenstand von Erfahrung, wie auch Spiegel der Aktionen der mit ihm verknüpften Subjekte. Er setzt sich aus Ebenen und Rhythmus zusammen, immer neue Überlagerungen generieren neue Erfahrung – Handlung, Ort und Zeit bestimmen den erlebten Raum. Folglich manifestiert sich Geschichte räumlich und wird so wieder erfahrbar.

Die besonderen Kellerräume der Neuköllner Oper, mit Kegelbahn und Theaterkulisse werden mit Installationen von Zeichnungen, Licht und Ton inszeniert und als Anlass genommen, weiter zu forschen.

 

Aktion im Rahmen des DAS Weekend - Prelude to Transmediale, mit freundlicher Unterstützung der Neuköllner Oper, Berlin 2011

 

SESE -LAB

© 2017 SEBASTIAN SEITZ